Wie wirkt Shiatsu ?

 

Störungen im Energiefluss äussern sich gemäss der fernöstlichen Denkweise in
Unwohlsein, Unausgeglichenheit, Schmerzen oder gar in Krankheit.

Die Therapeutin orientiert sich bei der Behandlung an den Meridianen (Energiebahnen)
welche die Lebenskraft (Chi / Ki) zu allen Teilen und Organen des Körpers führen.

Auf der Körperoberfläche sind die Meridiane erspürbar und reagieren auf die einfühlsamen
Berührungen der Hände, Daumen, Ellenbogen und Knien.

Durch sanften Druck und integrierten Techniken wie     
Dehnungen und Rotationen werden Blockaden im
Energiefluss gelöst, Energiemängel behoben, Sehnen
und Muskeln gelockert sowie die Beweglichkeit der
Gelenke gefördert.

Shiatsu eignet sich für Menschen jeden Alters und
findet in bequemer Kleidung auf einer weichen Matte
auf dem Boden oder auf der Behandlungsliege statt.